201809_NFHFahrzeug.JPG
Notfallhilfe EinsatzfahrzeugNotfallhilfe Einsatzfahrzeug

Sie befinden sich hier:

  1. Unser Ortsverein
  2. Ausrüstung
  3. Notfallhilfe Einsatzfahrzeug

Notfallhilfeeinsatzfahrzeug 60/49-1 (Sonstige Fahrzeuge Sanitätsdienst)

Unser Notfallhilfe-Einsatzfahrzeug steht in erster Linie für Notfalleinsätze der First Responder zur Verfügung. Natürlich kommt der Mercedes auch bei Bereitschaftsalarmen und Sanitätsdiensten zum Einsatz.

Ansprechpartner

Herr
Hendrik Heitkamp

hendrik-heitkamp(at)ov-muenzesheim.drk.de

Technische Daten

  • Mercedes-Benz  GLC 250 4matic
  • 5 Sitzplätze
  • 155 kW (211 PS), 9-Gang Automatikgetriebe
  • Baujahr 2018
  • BOS-4m-FMS-Funkgerät FuG 8b1 Fa. Bosch
  • Commander 5 FMS Hörer
  • Funkrufname: Rotkreuz Karlsruhe 60/49-1
  • Blaulichtbalken: Hänsch DBS5000
  • Frontblitzer: Hänsch Sputnik SL
  • Heckblitzer: Sputnik Compact (in die Heckklappe eingelassen)
  • Tonfolgeanlage: 624 mit DKL 804
  • Bedienteil: HBE 300
  • Zusatzbatterie mit Notstarteinrichtung
  • Zusatzheizung
  • externe Stromversorgung
  • 2m Handsprechfunkgeräte mit Ladehalterungen
  • integriertes Navigationssystem
  • Bluetoothfreisprecheinrichtung

Der Ausbau erfolgte bei Fa. MfB Schuhmann in Menzingen.

Ansprechpartner

Herr Dr. med.
Nicolai Thomas

nicolai-thomas@ov-muenzesheim.drk.de

Beladung

  • Notfallrucksack mit Sauerstoffeinheit
  • Defibrillator/EKG-Einheit; Zoll AED Pro
  • Baby-/Kindernotfalltasche (incl. Kinder-Larynxtuben und Kinder-Defibrillationselektroden)
  • Trauma-Rucksack (spezielles Verbandmaterial, Verbrennungsset, Replantatset und zusätzliche Infusionen mit Zubehör, Oberschenkelblutdruckmanschette, Stifneck´s (HWS- Immobilisationsschienen für Kinder und Erwachsene))
  • Oxybag (tragbare Sauerstoffeinheit)
  • (Vor-)Sichtungstasche
  • Tragetuch
  • PAX Rettungsboa
  • Thoraxdrainage-Set
  • 2 MagLite LED 3D Cell
  • 6kg-Feuerlöscher
  • Absperrband
  • Desinfektionsmaterial
  • diverse Einwegdecken
  • 2 Schutzhelme und Warnwesten und Schutzhandschuhe
  • 2 Powerflare-Warnleuchten

Vielen Dank an Jaron Schall von BOS-Fahrzeuge Metropolregion Rhein-Neckar für die Bilder.